Zauberhafte Weihnachtsfeier

Zauberhaft war es, weil Ludger Hoffkamp, Pastoralreferent in der katholischen Kirchengemeinde Tamm, Alt und Jung mit so manchem Kunststück aus seinem magischen Koffer verblüffte und zum Lachen brachte.

Zauberhaft war die Feier auch, weil die Menschen aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern, ein kleines Licht der Hoffnung, des Glücks und der Liebe empfangen durften. Walter Heim schenkte uns dies mit einer wunderschönen, vorweihnachtlichen Geschichte.

Wieder waren es die Mädchen der Realschule Tamm, die mit ihrer Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ für glückliche Kinderaugen sorgten. Sie waren es auch, die mit ihren Querflöten und gemeinsam mit Walter Heim an der Gitarre, viel Applaus erhielten.

Und sie waren es auch, die für die größte Überraschung des Abends sorgten, als sie einen Umschlag aus ihrer Tasche zauberten: Ein Umschlag mit einer großzügigen Geldspende, die während einem musikalischen Auftritt auf dem Ludwigsburger Weihnachtsmarkt und durch fleißigen Kuchenverkauf in der Realschule Tamm, von den Schülerinnen gesammelt wurde.

Wir von TafF bedanken uns sehr, sehr herzlich dafür. Für dieses tolle Engagement der Mädchen, das uns nun bereits im vierten Jahr begleitet. Und das nicht selbstverständlich ist in unseren Zeiten. Und das uns ehrenamtliche Helfer*innen wieder einmal darin bestärkt, dass es richtig und wichtig ist, den Geflüchteten beizustehen.

Dankeschön auch für Ihre Spenden, liebe Tammer Mitbürger*innen. So konnten wir den erwachsenen Geflüchteten ebenfalls ein kleines Präsent überreichen und die Durchführung eines solch zauberhaften Festes überhaupt erst ermöglichen.

Zurück