Kräuter-Projekt mit Petra Nicklas

Unter der Anleitung von Petra Nicklas, mit der wir bereits einige Workshops zum Thema Naturkosmetik veranstaltet haben, wurde am vergangenen „Frauensamstag“ speziell über diese Pflanzen geredet und was man damit einfach und kostengünstig herstellen kann. Ob Bärlauchpesto, Sauerampfersuppe oder Salat mit Löwenzahn und Gänseblümchen, ein  entwässernder Tee mit Brennnessel oder jungem Giersch als leckerer Zugabe in der Gemüselasagne, Die Liste der Rezepte ist lang und kann mit Phantasie immer verändert werden. Auch in den Küchen der Herkunftsländer werden viele Kräuter in der Küche oder zur Herstellung von Kosmetik verwendet. Und so tauschten sich die Frauen lebhaft über die klimatischen und interkulturellen Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiede aus.
Für unsere, von der trockenen Heizungsluft strapazierte Haut, bereiteten wir ein pflegendes Körperpeeling aus Meersalz, Olivenöl, getrockneten Ringelblumenblüten, Lavendel oder Rosmarin zu. Kräuter die auch bald wieder in unserem TafF-Garten wachsen werden. Vielen Dank, liebe Petra Nicklas für diesen abwechslungsreichen „Samstag-Spaziergang“ durch die erwachende Natur.

Zurück