Aktuelles

Frauentreff im Mai

Guided tour of Tamm

May 11th, 2024, at 10am, meeting point: linden tree at the Kelterplatz

Gerhard Kurz will guide us through the old parts of Tamm and tell interesting and intriguing things about Tamm. Even the church spire can be climbed!

Afterwards, we’ll have breakfast at Katz Café. (info@taff-tamm.de)

----------------------

Führung durch Tamm

11. Mai 2024, um 10 Uhr, Treffpunkt: Linde am Kelterplatz

Gerhard Kurz führt uns durch die Altstadt von Tamm und erzählt  Interessantes und Faszinierendes über Tamm. Sogar der Kirchturm kann erklommen werden!

Danach frühstücken wir im Katz Café. (info@taff-tamm.de)

Schade, immer wieder schade, dass wir hier noch immer kein Duftprogramm haben…

…sonst hätten wir Sie teilhaben lassen, an den herrlichen Essensdüften, die bereits am Vormittag am vergangenen Samstag durch die Realschule Tamm zogen. Als die geflüchteten Frauen gemeinsam mit uns TafF-Frauen ein Frühlingsmenue in der Schulküche zauberten. Und deshalb lassen wir Sie wenigstens in Bildern daran teilhaben! An einer Frühlingsgemüsesuppe; an „Grüner Sauce“ – ob sie aus Frankfurt stammte, ist uns nicht bekann- aber sie schmeckte herrlich zu Pellkartoffeln; eine Pilzhollandaise; knackiger Salat, fast zu schön angerichtet zum essen; und natürlich – Süßes durfte nicht fehlen: Rote Grütze mit Vanille-Quark – und -Yoghurt, sowie syrischem Dattelgebäck.

Vielleicht sind Sie bei unserem nächsten  Kochvormittag auch einmal dabei. Wenn wir wieder interkultuelle Köstlichkeiten zaubern!

Weiterlesen …

Dies und das ...

  • Fahrradgarage beim Jugendhaus
  • Forum Asyl im Haus der Diakonie
  • Württembergischen Landessportbund: "Frauensporttag"
  • Save the date: "Argumentationstraining  gegen rechts"

Weiterlesen …

Tamm aktiv für Flüchtlinge

TafF versteht sich als eine unabhängige, überparteiliche und interreligiöse Gruppe engagierter Bürger aus Tamm.

Foto eines Holzbootes auf einem Tammer Spielplatz mit der Aufschrift: "Unser Boot ist noch lange nicht voll".

Fremdenfeindlichkeit zeugt nur von eigener Schwäche.

Carl Friedrich von Weizsäcker