Aktuelles

Weihnachten – Anders

Anders wird Weihnachten heuer für uns alle sein. Egal, ob wir traditionell zuhause unter einem reich geschmückten Baum feiern, mit einem festlichen Menue und im Kreise unserer Familie. Oder ob wir, um dem Trubel zu entkommen, normalerweise eine Reise gebucht haben. Anders wird Weihnachten auch für die bei uns lebenden Geflüchteten sein. Denn Weihnachten wird überall gefeiert. Und nach fünf Jahren in Deutschland, haben längst die geflüchteten Familien das Feiern unsere traditionellen Feste übernommen. In bester Erinnerung sind uns allen die oft recht überfüllten, fröhlichen TafF-Weihnachtsfeiern – siehe Foto.

Doch in Pandemiezeiten muss auch dies 2020 ausfallen: Stille Nacht statt ausgelassenem Kinderjubel.

Weiterlesen …

Ein Sperlingsbäumchen pflanzen ...

… das war es, was am vergangenen Samstagvormittag bei herrlichem Wintersonnenwetter, diese muntere Gruppe in den Garten des Brückenhauses zog.

Denn der Aufruf des VfB Tamm, anlässlich seiner Hundertjahrfeier, eine Baumpatenschaft für einen von 100 Bäumen zu übernehmen, hat auch uns von TafF aufmerksam gemacht. Denn war es nicht der VfB Tamm, der unsere in Tamm lebenden Geflüchteten bereits im Jahr 2016 zum traditionellen Fußballturnier, anlässlich des Parkplatzfestes einlud?

Weiterlesen …

Lerninseln für Geflüchtete in Zeiten der Krise

Wissen Sie was Lerninseln sind? Viele vermuten vielleicht, dass es sich um eine Kuschelecke im Klassenzimmer handelt, wo sich Schülerinnen und Schüler ein wenig vom Lernstress ausruhen können. Doch genau das Gegenteil ist damit gemeint. Die neu im Landkreis installierten Lerninseln, sollen Lernende an den verschiedensten Schulen, aus Integrationskursen und an Berufsschulen, die Möglichkeit bieten, ihre Lücken, die während der Corona bedingten Schulschließungen entstanden sind, zu füllen. Bei vielen Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen unter den Geflüchteten fehlte und fehlt es an digitalen Endgeräten, an ausreichendem WLAN oder ganz einfach an Menschen, die ihnen helfend zur Seite standen und stehen. Denn meistens können die Eltern ungenügend Deutsch sprechen, waren und sind die ehrenamtlichen HelferInnen Pandemie bedingt nicht direkt erreichbar.

 

Weiterlesen …

Tamm aktiv für Flüchtlinge

TafF versteht sich als eine unabhängige, überparteiliche und interreligiöse Gruppe engagierter Bürger aus Tamm.

Foto eines Holzbootes auf einem Tammer Spielplatz mit der Aufschrift: "Unser Boot ist noch lange nicht voll".

Fremdenfeindlichkeit zeugt nur von eigener Schwäche.

Carl Friedrich von Weizsäcker